.

.
Alle Bilder und Texte in meinem Blog gehören mir (soweit nicht anders angegeben)
und dürfen nicht ohne meine Zustimmung verwendet werden.
Anleitungen und Rezepte, die ich einstelle dürfen natürlich kopiert werden :).



Mittwoch, 28. Oktober 2009

Warme Arme - warm arms

Ärmelschal angestrickt...
aufgeribbelt...
neues Muster...
mehr Maschen.... 60 Maschen auf einem Nadelspiel...
Rückenteil auf der Rundstricknadel...
ebenso das Bündchen...

Ärmel noch verlängert mit Stäbchen vorne und hinten eingestochen...

Rückenansicht - Zopfmuster ...
endlich schöne warme Arme!
Wolle: Schachenmayr Manifesto
Muster: 1rechts 1links, glatt rechts, links, Zöpfe, gehäkelte Stäbchen

Kommentare:

  1. wow sieht der toll aus! Meine Strickarbeiten gammeln in den Taschen vor sich hin und kommen gar nicht weiter : (
    Was für eine tolle Idee - ich persönlich könnte eher einen Nieren-Rückenwärmer brauchen. Dort ist mir immer kalt - die Arme sind nicht so empflindlich ...
    Liebe Grüße Tinki

    AntwortenLöschen
  2. oh mega schöööön und genau mein rot...super muster...also genau mein ding!!!! Da hat sich das ribbeln gelohnt, obwohl es immer nervt!
    liebe grüsse ann

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön.
    Alerdings habe ich nicht so richtig verstanden was genau du aufgeribbelt und angestrickt hast, aber schön ist es auf alle Fälle.

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht ja super aus.Genau richtig für kühle Tage.
    Liebe Grüße pummel

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht ja superschön aus. Die Farbe ist genau mein Fall. Aber auch das Muster - ein Traum.

    Liebe Grüße von Elvira

    AntwortenLöschen
  6. Kreisch......, der sieht wunderschön aus. So einen könnte ich auch gebrauchen! Aber mit dem stricken klappt es bei mir nicht so! Leider!!!Liebste Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja mal ein interessantes Teil! Schönes Muster und Farben!

    LG
    Chris

    AntwortenLöschen
  8. Wow, so ein Ärmelschal steht auch noch auf meiner To-do-Liste, ist eine richtig schön kuschelige Sache und sieht toll aus.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!