.

.
Alle Bilder und Texte in meinem Blog gehören mir (soweit nicht anders angegeben)
und dürfen nicht ohne meine Zustimmung verwendet werden.
Anleitungen und Rezepte, die ich einstelle dürfen natürlich kopiert werden :).



Donnerstag, 19. November 2009

Erkältung seit Wochen-Monaten

Hat vielleicht mal jemand den "Supertipp?"
Ich habe seit dem Sommer eine Erkältung, die nie ganz weggegangen ist.
Immermal schwächer, dass ich dachte, jetzt hast du es überstanden und dann ist es doch wieder heftiger geworden.
Habe das Gefühl, es wandert immer von Nase zum Hals und zurück.
Antibiotika, Schleimlöser, Inhalieren....alles hat nicht den erhofften Erfolg gehabt.
Bin es voll leid!
Mag auch schon gar nicht mehr zum Arzt gehen.
Der konnte mir ja bisher auch nicht helfen.
Ihr Lieben!
Danke für eure Wünsche und Tipps!War heute noch mal beim Arzt. Werde nächste Woche gründlich untersucht und nehme jetzt erstmal weiter mein Esberitox, Kamilledampfbäder, Tee, Tee, Tee und aus meinem Garten pflücke ich jetzt mal Kapuzinerkresse;).
Ein schönes Wochenende wünscht euch Claudia

Kommentare:

  1. Ach Claudia das tut mir aber Leid!!
    Den super Tipp habe ich leider auch nicht parat!! Ich nehme immer wenn mich eine Erkältung streift Schüsslersalze!! Bei mir helfen die immer!!! Liebste Grüße und gute Besserung , Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Einen Tipp habe ich leider auch nicht parat. Aber ich wünsche dir eine gute Besserung. Mein Sohn hat das gleiche Problem. Er hat schon über Monate hinweg Husten. Alle Mittel, ob vom Arzt verschrieben oder selber geholt und gemixt, helfen nicht ein bisschen. Er ist auch schon verzweifelt. Deshalb kann ich dich gut verstehen. Ich drücke dir die Daumen, dass du es bald überstanden hast.
    Liebe Grüße, Chrissi

    AntwortenLöschen
  3. Versuch es doch mal mit Umckaloabo-Tropfen und zwar kurmäßig, das ist so eine Art pflanzliches Antbiotikum und wirkt eigentlich super. Gegen eine laufende Nase hilft bei uns auch immer Sinupret forte und viel, wirklich viel trinken, Wasser, Kräutertee, Früchtetee und vor allem grünen Tee! Gute Besserung ;-)
    Martina

    AntwortenLöschen
  4. MMMMMMMmmmmh,das hört sich an, als wäre die >Erkältung eigentlich eine Allergie...von der Nase zum Hals und zurück....das würde ich mal testen lassen oder ein Heuschnupfenmittel einfach mal nehmen und schaun, was passiert.

    Grüße von der multiplen Allergikerin, und das schon seit der Kindheit.

    AntwortenLöschen
  5. Du Arme...Es klingt nicht gut.....Hast du schon mit Homöopatie versucht ???? Bei mir hift das auch immer...Und vor allem Echinacea für die Abwehr...
    Liebe Grüße und gute Besserung
    Gabi

    AntwortenLöschen
  6. Du Arme - das ist echt total unangenehm. Bei Hals_Nasen_Ohren- Problemen, die Bakterieller Natur sind hat bei mir immer ANGOCIN gewirkt - selbt bei einer dicken Angina - dort ist ausschließlich Kapuzinerkresse enthalten. Bei mir hat es immer geholfen. Falls ihr Kapuzinerkresse im Garten habt - und der noch nicht erfroren ist - probiert doch ab und zu mal ein kleines Blättchen... Enthält natürlich antibiotische Wirkstoffe ... und dann Meersalz-Nasentropfen und mit Salbei gurgeln...Tymian-tee hilft bei Husten und Erkältungen.Oder mal schauen, ob Du vielleicht eine Allergie gegen etwas hast, das kann auch Schnupfensymptome oder geschwollenen Hals anzeigen...
    Es ist schwierig von hier aus zu helfen - sorry. Wir haben auch wieder Aromaöle entdeckt, die helfen bei Schnupfen.
    Ich wünsche Dir gute Besserung! - viel frische Luft!
    Liebe Grüße Tinki PS Es ist ja immer unterschiedlich, was bei einem wirkt - hilft dem nächsten ja leider nicht.

    AntwortenLöschen
  7. Auch von mir gute Besserung!
    Ich muss zugeben, ich musste gerade erst einmal googeln, was Bascetta Sterne sind. Dann habe ich gesehen das Bascetta = Aurelio Stern ist. Die habe ich gerade letzte Woche auch gemacht - allerdings mit Hilfe eine Bastelpackung.
    LG und ein schönes WE
    Lucie

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Claudia, danke für Deinen lieben Kommentar auf meinem Blog und auch das Du Leserin geworden bist freut mich sehr :)

    Hast Du schon mal mit Zink versucht, stärkt das Immunsystem, ich schwöre darauf.
    Liebe Grüße
    Teresa

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Claudia,
    Es ist wahrscheinlich keine schnelle "Lösung". Aber seit ich Hunde habe und wirklich bei jedem Mistwetter täglich mindestens dreimal spazieren gehe, bin ich im Gegensatz zu früher nie mehr erkältet. Ich glaube, dass es unheimlich wichtig ist auch bei Kälte und Regen viel raus zu kommen. So, dass war ja ein halber Roman! Ich wünsche dir gute Besserung und trotz Erkältung ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüsse, Claudia

    AntwortenLöschen
  10. Danke für Deine lieben Wünsche!
    Dir wünsche ich, dass die Untersuchung erfolgreich sein wird und Du gegen die Erkältung ggezielt vorgehen kannst!
    Einen Geheimtipp habe ich leider nicht, wenn, dann habe ich einen stinknormalen Schnupfen, etc...
    Was mir als Vorbeugung bei Stirn- und Nebenhöhlenentzündungen gut geholfen hat, sind regelmäßige Nasenduschen.
    Toi, toi, toi!

    LG
    Chris

    AntwortenLöschen
  11. gute Besserung wünsche ich dir auf alle Fälle mal und hoffe, dass die Wünsche helfen ...
    lieben Gruß von Friederike

    AntwortenLöschen
  12. Och mensch, sooo lange schon, das ist echt gemein!Ich trinke ja immer heißen Ingwertee, wenn es mich so richtig erwischt und mir hilft es suoergut.Ein Stück Ingwer in dünne Scheibchen schneiden und mit heißem Wasser übergießen, vielleicht hilft es dir ja auch ?!Ganz viele, liebe Gute - Besserungsgrüße, Petra

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!