.

.
Alle Bilder und Texte in meinem Blog gehören mir (soweit nicht anders angegeben)
und dürfen nicht ohne meine Zustimmung verwendet werden.
Anleitungen und Rezepte, die ich einstelle dürfen natürlich kopiert werden :).



Montag, 18. Januar 2010

Roter Kerzenwachs



Ein Deckchen
vor über 20 Jahren gestrickt
keine Anleitung mehr vorhanden
jetzt ist es hinüber
denn
wie soll ich diesen roten Kerzenwachs
ohne Spuren entfernen??? Vielleicht kann ich ja versuchen
wenigstens noch das Muster zu entziffern
um ein neues Deckchen zu stricken.
(Die unterschiedliche Bildqualität liegt an den Spinnereien meiner Camera. Das nächste Bild, das ich gemacht habe, ist total rotverzehrt und man erkennt kaum noch etwas. Muss wohl doch wieder die Camera meines Mannes nehmen.)

Kommentare:

  1. Versuchen würde ich es auf jeden Fall, den Wachs zu entfernen.
    Vielleicht erst ins Gefriefach legen, dann den harten Wachs " abknibbeln ".
    Danach Löschblatt auflegen und bügeln.
    Anschließend waschen.
    Wäre ja schade um das schöne Deckchen.
    LG
    Lucie

    AntwortenLöschen
  2. Schreck laß nach!*kreisch*
    Ein riesen Wachsfleck auf dem schönen Deckchen! *heul*
    Ich würde es aber trotzdem probieren, ob du es nicht rausbekommst.
    Erstmal grob abbrechen. Sollte das Wchs zum Brechen zu weich sein, dann für 2 Stunden in den Gefrierschrank legen und dann sollte das Losbrechen kein Problem sein. Dannach mit Löschpapier/Küchenkrepp den Rest vorsichtig rausbügeln. Müßte auch bei dem gehäkelten Deckchen gut gehen.
    lg
    Angie
    :-)

    AntwortenLöschen
  3. Och wie schade.

    Ich entferne Wachs aus Stoffen mit Bügeleisen und Löschblatt. Löschblatt drauf und drüber bügeln. Das Wachs schmilzt und wird vom Löschblatt aufgesaugt.

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  4. Also wie bereits geschrieben, versuchen solltest du es mal auf jeden Fall. Vielleicht klappt es ja und du bekommst das Wachs und auch die rote Farbe davon raus.
    Ich drück dir mal ganz feste die Daumen.

    Lieben Gruß
    Gnubbel

    AntwortenLöschen
  5. Auch ich würde es ins Gefrierfach legen und nach dem 'abknibbeln' mit Küchenrolle und Zeitungspapier drüber bügeln, danach waschen.
    Viel Erfolg!
    lg johanna

    AntwortenLöschen
  6. ich entferne auch wachs wie oben beschrieben.
    aber roter wachs hinterlässt trotz bügeln mit löschblatt und waschen einen roten schimmer (jedenfalls bei mir ;)).
    vielleicht kannst du es färben?

    schade ist es aber schon, aber solche sachen passieren nun mal.

    alles liebe - und dennoch einen frohen tag wünscht dir liv. :o)

    AntwortenLöschen
  7. Ooch, so ein Ärgernis?!!

    Dem kann ich auch nur zustimmen,
    was schon längst gesagt wurde.

    Herzlichst
    Babs

    AntwortenLöschen
  8. ach du meine Güte....ich würde das Wachs mit dem Bgeleisen entfernen und dann auskochen wenn es Baumwolle ist in einen Suppentopf mit Spülmittel oder Schmierseife über längere Zeit kochen da müßte es rausgehen.

    Alles Gute dabei
    Herta

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!