.

.
Alle Bilder und Texte in meinem Blog gehören mir (soweit nicht anders angegeben)
und dürfen nicht ohne meine Zustimmung verwendet werden.
Anleitungen und Rezepte, die ich einstelle dürfen natürlich kopiert werden :).



Freitag, 30. April 2010

neuer Rock

Pünktlich zum schönen Wetter letztes Wochenende
hatte ich diesen Rock fertiggestellt.Da es schön warm war, konnte ich ihn auch gleich einweihen!
Sitzt super und lässt sich angenehm tragen!
Schnitt: Ottobre 5/07 (danke Jacky)
Stoff: Baumwolle/Leinen (in echt: mehr lila als blau)
Wo ist das schöne Wetter hin???

Donnerstag, 29. April 2010

Herzlich Willkommen kleiner Erdenbürger!

Montag, 26. April 2010

Vorschau und Kurwerke

Hier schon mal eine kleine Vorschau...
Kurwerke:
Diesen Pulli habe ich in der Kur fertig gestrickt.
Jetzt wartet er noch auf das Zusammennähen :(
Als ich mir letztes Jahr die Wolle kaufte fing meine Dauererkältung an
und ich dachte durch die Fertigstellung in der Kur könnte ich ein Zeichen setzen;).
Hoffe, es ist nicht nur symbolisch ein Abschluss :).
Natürlich habe ich mir auch Wolle von Norderney mitgebracht und
bastele gerade an einer eigenen Tuchkreation :).
Hier seht ihr schon mal einen kleinen Anfang!
Der Maschenmarkierer ist übrigens auch in der Kur entstanden.
Dann stand Filzen auf dem Programm:
Der Reißverschlussfrosch peppt meine Melonentasche etwas auf.

Blütenbrosche

Noch mehr Blüten und Ketten standen auch auf dem Programm.


Die anderen Maschenmarkierer, eine Taschentuchtasche(die eigentlich ein Brillenetui werden sollte) und eine Filzelfe/fee
habe ich leider vergessen zu fotografieren.
Die Filzfee und die Taschentuchtasche
kommen aber bestimmt noch mal hier vorbei;).






Sonntag, 25. April 2010

What's up in your kitchen? - Austern-Pilz-Soße

Austern-Pilz-Soße

250g Austernpilze
1Eßl. Butter
3Eßl. Sojasoße
100ml Schlagsahne
3 Eßl. Parmesan, gerieben
evt. Salz, Pfeffer
Die Pilze putzen und in Stücke schneiden.
Die Butter in einer Pfanne zerlassen, Pilze kräftig darin anbraten. Mit Sojasoße und Sahne ablöschen, bei mittlerer Hitze etwas köcheln lassen. Parmesan in der Soße schmelzen lassen, gut umrühren. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.
Wenn man die Soße bei geringer Temp. noch etwas ziehen lässt wird sie schön sämig.
Dazu schmecken Bandnudeln oder Reis und Salat.
Ich habe hier noch Schnittknoblauch darübergestreut.
Guten Appetit!

Donnerstag, 22. April 2010

Award

Ich habe von Marlies einen Award bekommen.
Danke liebe Marlies!
An diesen Award sind 2 Bedingungen geknüpft:
a)Ich gebe ihn an 5 Personen weiter und informiere sie darüber :
Es gibt so viele tolle Blogs,
hier mal einige auf denen ich immer wieder gern vorbeischaue:
Heike
Chris
Sille
Pummelchen
Lieblingstochter
Ich hoffe, ihr freut euch darüber und
es ist auch niemand traurig, dass ich ihn hier nicht genannt habe.
Es ist immer sooo schwer eine kleine Auswahl zu treffen.

b)Ich beantworte folgende Fragen:

1. Wo ist dein Handy?: Auf dem Sideboard
2. dein Haar?: halblang mit einigen Silberfäden:)
3. deine Mutter?: leider schon lange tot(da war ich 25)
4. dein Vater?: starb schon als ich 16 war :(
5. dein Lieblingsgericht?: inzwischen mehrere, früher Nudeln :-))
6. dein Traum letzte Nacht?: kann mich nicht erinnern
7. Lieblingsgetränk?: Kaffee, Tee, Wasser
8. dein Traum/Ziel?: dass viele Menschen gerettet werden
9. In was für einem Zimmer bist Du tätig?: Esszimmer
10. dein Hobby?: nähen, stricken, lesen, kreativ sein
11. deine Angst?:
12. Wo willst Du in 6 Jahren sein?: ich hoffe, immer noch hier
13. Wo hast Du letzte Nacht geschlafen?: in meinem Bett!
14. Etwas, das Du nicht bist?: groß
15. Muffins?: lecker
16. Merkzettel?: viele
17. Wo bist Du aufgewachsen?: mitten im Ruhrgebiet
18. Letztes was Du getan hast?: Krabbelgruppe
19. Was trägst Du?: Jeans, T-Shirt
20. dein Fernseher?: steht nebenan
21. Haustiere?: Fliegen, Spinnen ;)
22. Freunde?: Ja
23. Leben?: ist ein Geschenk
24. deine Stimmung?: im Moment ok!
25. Vermisst Du jemand?: manchmal meine Mutter
26. Fahrzeug?: Ja, auch gern das Fahrrad
27. Etwas, das man Dich nicht tragen sieht?: Hut(aber wer weiß?)
28. dein Lieblingsshop?:Buchladen, Stoffgeschäft, Wollladen...
29. Lieblingsfarbe?: viele, im Moment eindeutig lila ;)
30. Wann hast Du das letzte Mal gelacht?: heute morgen
31. letztes Mal geweint?: in der Kur
32. dein bester Freund?: mein Mann
33. ein Ort, an den Du immer wieder gehst?:ins Bett
34. Facebook?: noch nicht , aber wer weiß...
35. Lieblingsplatz zum Essen?: Esszimmer

So, das wars :).

Alles Liebe wünscht euch
Claudia

Mittwoch, 14. April 2010

She's gone...

Meine große Tochter ist ausgezogen.
Gähnende Leere in ihrem Zimmer,
die kleine Schwester plant schon:).
Nach einer kurzen Rückkehr aus dem Au-Pair-Jahr,
jetzt der Auszug ins Erwachsenenleben.
*
Liebe J.....,
das vergangene Jahr hat dich sehr reifen lassen
und ich bin stolz auf dich und dankbar,
dass du meine Tochter bist.
Für deine Zukunft wünsche ich dir Gottes Segen!
Wir haben dich sehr lieb!!!
*
Segen sei mit dir
Möge dich die Liebe
das Leben lehren
und Segen dich begleiten
wo immer du gehst
*
mögen wir
einander finden
und von Herz zu Herz begegnen
über alle Grenzen
hinweg
*
möge dich
die Liebe
mit dem Leben
versöhnen
und dein Leben
ein Segen sein
für viele
*
Petra Würth

Mittwoch, 7. April 2010

buttinette

Von Baby Butt kam ich zu Buttinette.
Lang, lang ist es her.
Aber ich habe schon manch tollen Stoff von dort verarbeitet.
Jetzt gibt es diese tolle Maschine dort zu gewinnen!
Schaut mal hier: buttinette

Freitag, 2. April 2010

Ich bin zurück :)

Da bin ich wieder zurück von der Nordsee.
Norderney war sehr erholsam und es ist toll,
dass es die Möglichkeit so wieder aufzutanken gibt.
Dafür bin ich sehr dankbar!
(Das Foto ist leider nur Handyqualität,
eigentlich wollte ich einen Fischkutter ablichten ;) naja.)
Außerdem bin ich froh und dankbar, dass es zuhause alles gut geklappt hat.
Und ich bin dankbar dafür, dass meine Tochter heile und gereift
aus Amerika zurückgekehrt ist.
Überhaupt bin ich für jedes einzelne meiner Kinder dankbar!
Kostbare, individuelle Persönlichkeiten - einfach einzigartig!!!
Und davon habe ich vier - ich bin reich gesegnet :).
Ich bin dankbar für meinen Mann, der mir den Rücken frei gehalten hat,
so dass ich ganz entspannt sein konnte und der mich überrascht hat :).
Ich bin dankbar für die Menschen, die ich kennenlernen durfte
und die auch zum Kurerfolg beigetragen haben,
so verschieden wie sie waren, hatten wir eine tolle Zeit!
Und ich bin dankbar, dass wir heute Karfreitag haben und
dass wir übermorgen Ostern feiern können, was uns die Aussicht gibt
auf ein qualitativ 100% schönes Leben in Ewigkeit
was doch eine tolle Aussicht ist,
wenn man bedenkt, dass hier immer wieder mal die Erschöpfung vorbeischaut
und noch manch andere schwerere Last!
In diesem Sinne wünsche ich euch allen ein gesegnetes Osterfest!