.

.
Alle Bilder und Texte in meinem Blog gehören mir (soweit nicht anders angegeben)
und dürfen nicht ohne meine Zustimmung verwendet werden.
Anleitungen und Rezepte, die ich einstelle dürfen natürlich kopiert werden :).



Mittwoch, 30. Juni 2010

Vorgeschmack

So hier kommt nochmal der Vorgeschmack,
den ich euch schon im letzten Post zeigen wollte.
Leider ist mir das Bild beim korrigieren weggeflutscht und
ich bekam es nicht mehr an die richtige Stelle
(obwohl meine Tochter behauptet, das müsste klappen :)).Also, ich mache bei diesem tollen Projekt mit.
Im nächsten Post zeige ich euch mein Teilchen.
Ich finde es faszinierend welche tollen Farbkompositionen sich ergeben,
wenn man Wolle mit Wallnuss, Stockrose oder Purpursalbei färbt.
Einfach genial!

Montag, 28. Juni 2010

Erdbeeren - Erdbeerlikörrezept

Wir haben am Wochenende große Mengen Erdbeeren gepflückt.

Mhhh - lecker!

Und noch mehr.....


Wir haben viele so gegessen,
aber ein Teil:) wurde auch verarbeitet:


z.B. zu Erdbeerlikör:

750g Erdbeeren säubern,

250g Kandis darüber,
mit 1 Flasche Schwarze Weizen Frühstückskorn übergießen,

wer mag kann noch 1 geöffnete Vanilleschote dazugeben

14 Tage zugedeckt kühl stellen

dann absieben (wir nehmen Kaffeefilter)
in Faschen füllen - sehr lecker!
Die übergebliebenen Erdbeeren kann man zu Eis essen,

aber nicht alle, sonst garantiere ich für nichts ;).

Außerdem habe ich noch Marmelade gekocht,

Erdbeermilchshakes gemacht

und einen Tortenboden gebacken.

Ich denke dieses Stück habe ich danach verdient:).


Damit ihr nicht denkt, dass es hier nur noch Rezepte gibt,

hier ein Vorgeschmack.....
Ich mache nämlich hier mit.

Freitag, 25. Juni 2010

What's up in your kitchen? - Gefüllte Paprika

Ich kann leider nicht mehr auf Nancys Blog.
Ist er ganz geschlossen? Schade!
Dennoch möchte ich wieder ein Rezept einstellen.
Ich fand das immer so nett, am 25. des Monats gute Rezepte auch auf anderen Blogs zu sehen und mich zum Kochen inspirieren zu lassen.
Gefüllte Paprika
ganz anders als ich sie sonst kenneZutaten:
125 g Langkornreis, Salz, 1 Tomate, 60 g grüne paprikagefüllte Oliven(ich habe schwarze genommen, sieht man, ist nämlich nicht angebrannt), 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, je 2 rote und gelbe Paprikaschoten, 2 Eßl. Öl, 400 g gemischtes Hackfleisch, 2 Eßl. Tomatenmark, 200 g Feta-Käse, 1 Bund Basilikum, Pfeffer, 200 ml Gemüsebrühe(Instant)
Zubereitung:
Reis normal zubereiten. Tomate waschen und in grobe Stücke schneiden, Oliven in Scheiben schneiden, Zwiebel und Knoblauch fein würfeln, von den Paprika die Deckel abschneiden, Kerngehäuse und Stiel entfernen, Schoten und Deckel waschen, Paprikadeckel fein würfeln.
Öl erhitzen, Zwiebel, Knoblauch und Hackfleisch darin anbraten, Paprikawürfel zugeben, 2 Min. mitbraten, Tomatenmark und - stücke zugeben und mitbraten.
Fetawürfel, feingezupftes Basilikum, Reis und Oliven zum Hack geben.
Abschmecken und dann die Hackmasse in die Paprikaschoten füllen.
In eine Auflaufform geben, die Brühe dazugießen und bei 175°C im Umluftherd ca. 30 Minuten backen.
Lecker!

Montag, 21. Juni 2010

Holundersirup

Bevor die Holunderblüte schon zu weit fortgeschritten ist,
noch schnell das Rezept: Jeden Tag trinke ich mindestens ein Glas

und meine, dass ich damit meine Abwehrkräfte stärke, mit
Erzeugnissen aus der direkten Umgebung

Sckmeckt gut mit Mineralwasser!


Manche mögen auch einen Schuss in Sekt, habe ich aber noch nicht ausprobiert.


Holundersirup

ca. 15 Holunderblütendolden
1,2 l Wasser
50 g Zitronensäure
1 kg Zucker


Die Dolden ausschütteln und den großen Stängel abschneiden.

Die Holunderblüten in ein Gefäß geben.

Das Wasser mit der Zitronensäure mischen und vorsichtig über die Blüten geben.
2-3 Tage abgedeckt kühl stellen.

Danach durch ein sauberes Leinentuch filtrieren.

Jetzt rührt man den Zucker in die Flüssigkeit ein, wenn der Sirup klar ist, kann er in Flaschen gefüllt werden.

Um es haltbar zu machen, koche ich die fertige Flüssigkeit einmal auf und fülle es in Flaschen ab.

Freitag, 18. Juni 2010

Mal wieder was Neues.
Auch diese Stoffe habe ich schon bei 12 von 12 gezeigt.Eine Mutterpasshülle!
Schon verschenkt :)
-
Überlege noch, welche anderen schönen Motive man ohne
Stickmaschine applizieren kann?

Freitag, 11. Juni 2010

Kopfschmerz und Holunder - Holunderblüten-Apfelgelee

Gestern hatte ich ätzende Kopfschmerzen. Ab Mittags ging nichts mehr.
Finde diese Wetterfühligkeit sehr lästig.
Habe aber auch keine Idee, was ich dagegen machen kann. :( Aber heute konnte ich meine eingelegten Holunderblüten verarbeiten.
Zum ersten Mal ausprobiert:
Holunderblüten-Apfelgelee
Mhhh, was ich genascht habe schmeckt schon sehr gut!
-
Morgen ist der Holunderblütensirup dran.
Freue mich schon. Wir genießen ihn jetzt seit 3 Jahren
und ich kann einfach nur sagen: Lecker!
-
-
Rezept - Holunderblüten-Apfelgelee
15-20 Holunderblütendolden
3/4l Apfelsaft
1kg Gelierzucker 1:1

Blüten säubern(ohne dicken Stiel), kurz unter fließend Wasser halten dann in eine Schüssel geben und mit Apfelsaft übergießen, das alles bedeckt ist. Zugedeckt einen Tag stehen lassen, dann absieben und den Saft mit Gelierzucker vermischen, unter Rühren zum Kochen bringen. Bei starker Hitze unter Rühren eine Minute sprudelnd kochen lassen, dann in Gläser füllen und sofort verschließen.





Mittwoch, 9. Juni 2010

Nähtreffergebnis

Dieser Trägerrock(Ottobre 1/09) ist beim Nähtreff entstanden. Ich habe zwar viel erklären müssen,
aber ich finde für eine Anfängerin schon ein tolle Leistung!
Die Knopflöcher habe ich zuhause gemacht
und die Knöpfe müssen noch angenäht werden
(der eine ist nur festgesteckt)
Vorne soll noch eine Applikation drauf.
Allerdings hatte die Mutter so eine Appli
zum Aufkleben aus Kunststoff mit und wir waren nicht sicher,
ob es sich für Kleidungsstücke eignet.
Das muss sie jetzt erst noch klären, bevor wir etwas falsch machen.



Dienstag, 8. Juni 2010

Wieder kein Foto

...vom Nähtreffen meiner Krabbelgruppenmütter
-
aber wir sind fast fertig geworden :)
-
es ist toll, dass manche Frauen nur einen Stupps brauchen und dann losnähen
und nähen und nähen .....
-
eine Mutter hat ihre Tasche heute fertiggestellt
-
die andere hat seit letztem Mal schon 4!!! Taschen genäht und heute
mal etwas mit Verzierung probiert
-
die 3. hat mit meiner Hilfe einen Tägerrock genäht,
der von mir noch Knopflöcher bekommt,
da ich die Technik ihrer Maschine nicht durchschaut habe und
die Anleitung nicht greifbar war :(
-
den Trägerrock knipse ich morgen mal und zeige ihn dann noch hier.
-
auf jeden Fall sind die Frauen voll im Eifer
und planen schon weitere Taschen
und vielleicht ja auch ein Kleid oder Rock für sich selbst,
dann wieder unter meiner Hilfe
-
also gibt es wieder einige eifrige Näherinnen mehr

Sonntag, 6. Juni 2010

Mörderische Dinnerparty

Lady Pucinelli studiert ihre "Rolle" kurz vor der Testamentseröffnung! Angeregt durch den Hinweis auf dieses Spiel in einem anderen Blog,
haben wir auch das mörderische Dinner gespielt.
Es war ein gelungener Abend
mit leckerem 3-Gänge-Menü,
kreativen Kostümen,
interessanten Dialogen
und ganz viel Spaß!


Freitag, 4. Juni 2010

Kein Foto

...habe ich gemacht, als ich Dienstagabend das erste Nähtreffen mit meinen Krabbelgruppenmüttern hatte.
*
Es war ein sehr schöner Abend.
*
Die Frauen waren sehr eifrig und haben nach einer kurzen Nähmaschineneinführung direkt mit Schnitt kopieren, zuschneiden und losnähen weitergemacht.
*
Dienstag geht es weiter, denn wir sind noch nicht fertig.
*
Vielleicht komme ich dann ja zum knipsen.

Mittwoch, 2. Juni 2010

Finster

Habt ihr das schon mal erlebt?
Montag haben mein Mann und ich ein 4-Gänge Menü
ganz im Finsteren zu uns genommen
und es war eine besondere
und auch leckere Erfahrung.
Kann man gar nicht so gut beschreiben,
sondern muss man echt erleben!
*
*
*
Also Kerze aus ...
und guten Appetit!
*
*
*