.

.
Alle Bilder und Texte in meinem Blog gehören mir (soweit nicht anders angegeben)
und dürfen nicht ohne meine Zustimmung verwendet werden.
Anleitungen und Rezepte, die ich einstelle dürfen natürlich kopiert werden :).



Montag, 14. Februar 2011

Stoffeinkauf und Stricknadeletuis

Neue Stoffe sind bei mir eingezogen :). Schöne LilaTöne für Buchhüllen und Stricknadeletuis. Kleine Einzelstücke, mal sehen was ich daraus mache?





Dieses Stricknadeletui habe ich für mich perönlich genäht.

Aus dem Innenstoff(Tulpen und uni-rosa) habe ich meiner Tochter mal ein Blumenmädchenkleid genäht.



Aus dem Außenstoff wurde ein Trägerrock genäht.

Beiden Teilen ist sie schon länger entwachsen und sie sind weitergegeben worden.
Knopf und Gummiband müssen noch angenäht werden.


Ach, und dann sind noch meine Namensbänder gekommen :).

Kommentare:

  1. Ich hab noch ne Idee fuer dich. Die Neue in unserer Klasse hat so ein Schlamper Etui, das mit Klettverschluss an so eine Rolle genaeht ist. In der Rolle sind noch ca. 2 Einzelfaecher (m. Reissverschluss). Und die Rolle wird auch mit Klettverschluss zugemacht. Durch Baender sind die Reissverschluesse verschoenert (durch Knoten) und Aussen ist ein Aufnaeher drauf! Sah suess aus! Und selbstgenaeht, bis auf ein kleines Detail ;) Naja, hab an dich gedacht und dass du gerne Neues ausprobierst. Wie waers damit?
    LG. Deine Tochter :)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Claudi,
    die Stoffe sind wunderschön! Dieses Lila schreit nach Frühling! :o)

    Ich bin auf Deine Nähergebnisse sehr gespannt.

    Aber auch die Namensbänder kommen gut! Das leere Herz werde ich beim nächsten Mal auch nehmen.
    Dann wünsche ich Dir, dass Du sie ganz viel einnähen kannst und Freude daran hast.

    Sei herzlich gegrüßt, hab einen frohen Tag!
    Gisa

    AntwortenLöschen
  3. Die Stoffe sehen klasse aus!
    Über die Namensbänder hast du dich bestimmt besonders gefreut:-)Sind toll geworden!

    Liebgrüß,Line

    AntwortenLöschen
  4. Na, das verspricht ja spannend zu werden, dein Etui einfach frühlingshaft gelungen.
    Liefs Anett

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!