.

.
Alle Bilder und Texte in meinem Blog gehören mir (soweit nicht anders angegeben)
und dürfen nicht ohne meine Zustimmung verwendet werden.
Anleitungen und Rezepte, die ich einstelle dürfen natürlich kopiert werden :).



Montag, 27. Juni 2011

Tochter-Mutter-Regenrohr-basteln

Aus einer Versandrolle, Nägeln, Kreppband, Papier,
Erbsen, Reis undAcrylfarben
haben meine Tochter und ich letzte Woche ein Regenrohr gebastelt.
 Innenansicht nach den ersten paar Nägeln.
 Wir haben die Nägel spiralförmig in die Versandrolle geklopft.
 Dann mussten wir das Innenmaterial aussuchen.
Wir haben Reis, Erbsen und rote Bohnen auf ihren Klang geprüft und uns für Reis und Erbsen entschieden.
 Mit Papier und Kreppband haben wir die beiden offenen Enden verschlossen.
 Erste Raschelversuche :)
 Dann haben wir überlegt, welche Farben wir nehmen.
 Nach dem Bemalen der ersten Hälfte musste die Rolle erstmal trocknen.
 Dann wurde die zweite Hälfte bemalt und fertig war das selbstgemachte Regenrohr!
Fröhliches Rascheln bzw. Regenmachen!

Dienstag, 21. Juni 2011

2+2 ist nicht schwer...

aber bei 7+8 kann es schon schwierig werden.
 
 Mit so tollen Rechenmäusen aber nicht!
 Die helfen super beim 10er Übergang und
dann fällt das Rechnen nicht mehr schwer!

Die kleinen Mäuse,
die genial in eine Schultüte passen,
wandern jetzt in meinen Shop.

Kann mir jemand sagen, warum das mittlere Bild auf der Seite liegt?
Ich habe es anders abgespeichert, kann es aber nur so hochladen.???

Freitag, 17. Juni 2011

Lavendellila

Cremiges Weiß, Fliederlila, Lavendellila....
zarte Blumen fügen sich zusammen

 zu einem Hauch von Schal,
mohairweich, seidig edel,
um Schultern zu wärmen und zu streicheln.
Passend zu meinem Rock.

Nach dem Zauberballblumenschal hatte ich das Bedürfnis mit diesem edlen Material zu häkeln.
Anleitung für die Blumen bei rosa p.

Achtung: In meinem Shop gibt es Neues für den Schulbedarf.

Mittwoch, 15. Juni 2011

12 von 12 im Juni - nachgereicht

Dieser Post zu 12 von 12 kommt zwar etwas spät,
 aber er bezieht sich auf den 12.,
weil da meine Mutter Geburtstag gehabt hätte
 und ich dieses Teil von ihr geerbt habe.
 Klein und unscheinbar
 wer es nicht kennt,
 ahnt nicht, was es ist.
 Als Kind habe ich oft damit gespielt
 Stäbchen raus, Stäbchen rein, Stäbchen raus
 mit Wolle bespannt
 kreuz und quer
 mit einer Nadel die Mitte fixiert
 (keine Ahnung, warum dieses Bild quer erscheint???)
 Stäbchen wieder eingezogen
 fällt die fertige Blume herunter.
Jahrelang in meiner Schublade vergessen,
kam mir bei meinem letzten Wolleinkauf die Erinnerung.
Neuere Geräte zur Herstellung eben dieser Blumen werden dort für Stück 20,-€ angeboten.
Da lohnt sich doch mal das Aufbewahren :) !!!

So und jetzt koche ich Erdbeermarmelade.

Wer noch mitgemacht hat, sieht man hier.

Meinen neuen Lesern noch ein Herzliches ♥ Willkommen!

Freitag, 10. Juni 2011

Ein bzw. zwei Awards.


Ich habe zwei Awards bekommen und das gleich zweimal :).
Dankeschön liebe Steffie und liebe Katja.

 

Sie kamen im Doppelpack, wurden im Doppelpack verliehen und ich will die beiden auch nicht voneinander trennen und gebe sie daher zusammen weiter.

Die Regeln lauten wie folgt:
Erstelle einen Post, in dem du das Award-Bild postest und die Anleitung reinkopierst (= dieser Text). Außerdem solltest du zum Blog der Person verlinken, die dir den Award verliehen hat und sie per Kommentar in ihrem Blog informieren, dass du den Award annimmst und ihr den Link deines Award-Posts hinterlassen. Danach überlegst du dir 3- 5 Lieblingsblogs, die du ebenfalls in deinem Post verlinkst & die Besitzer jeweils per Kommentar-Funktion informierst, dass sie getaggt wurden und hier ebenfalls den Link des Posts angibst, in dem die Erklärung steht.
Liebe Blogger: Das Ziel dieser Aktion ist, dass wir unbekannte, gute Blogs ans Licht bringen. Deswegen würde ich euch bitten, keine Blogs zu posten, die ohnehin schon 3000 Leser haben, sondern talentierte Anfänger & Leute, die zwar schon eine Weile bloggen, aber immer noch nicht so bekannt sind.

Obwohl ich nicht so der Awardfreund bin (weil es da oft zum Hin- und Herverleihen kommt), finde ich diesen Award gut, da er zum Ziel hat unbekanntere Blogs bekannt zu machen.

Und so freue ich mich, Euch drei schöne Blogs zu präsentieren, denen ich wiederum diesen Award weitergeben darf:

Dalmatinische Impressionen 
Wunderschöne Bilder, die Fernweh wecken.

JohannaMog 
Hier gibt es immer wieder tolle Patchworksachen zu sehen. Hier wurde ich inspiriert auch selbst mal eine Decke zu patchen :).

Kinderkram 
Dieser Blog ist noch ganz neu und birgt tolle Anregungen für den Kindergottesdienst.

Mittwoch, 1. Juni 2011

Refashion oder...


Mama, ich möchte auch mal so ein enges Kleid haben!

 Da habe ich ein T-Shirt vom Papa zerschnitten,
 denn es hat im letzten Jahr beim Grillen ein paar Funken mitbekommen.
 Unkomplizierte Ausschnittlösung, stylisch :).
 Ein Schlitz für etwas mehr Beinfreiheit beim Laufen

und fertig ist das enge Sommerkleid.