.

.
Alle Bilder und Texte in meinem Blog gehören mir (soweit nicht anders angegeben)
und dürfen nicht ohne meine Zustimmung verwendet werden.
Anleitungen und Rezepte, die ich einstelle dürfen natürlich kopiert werden :).



Montag, 9. Juli 2012

Lavinia angestrickt

Am Samstag habe ich es endlich geschafft Lavinia anzustricken.


Mein Maschenbild ist recht locker
im Vergleich zu einigen anderen Mustern.
Aber noch gefällt es mir.

Die Anleitung ist sehr ausführlich (vielen Dank dafür, liebe Anett),
dennoch habe ich bemerkt, dass das Zusammenstricken der 3 Maschen
(3M überzogen zusammenstr.) an der Blattspitze
verschieden interpretiert wurde.
Ich habe hier 2 (statt 1)M. abgehoben, 1M gestrickt und die abgehobenen M. darübergezogen.

Leider habe ich die Noppenbeschreibung gar nicht verstanden ???
Da habe ich auch meine eigene Variante herbeigezogen:
in die eine M 5Mal abwechselnd 1re 1li stricken,
diese 5m rückwärts re zurück stricken(dann brauche ich die Arbeit nicht wenden),
nochmals diese 5 M re stricken,
dann nacheinander die 4 re Maschen über die li re M. ziehen,
diese M nochmals re str. und weiter im Muster.


Jetzt bin ich fast mit der Rundpasse fertig!

Kommentare:

  1. Das sieht ganz klasse aus !

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Claudia,
    das wird bestimmt ein sehr schönes Teil - und dieses helle Grau gefällt mir wieder gut.

    Aber - meine Güte - dieses Srickchinesisch!!! - *lach* - da gäbe ich auf. Du bist ein Genie! :)

    Liebe Grüße! schickt Gisa.

    AntwortenLöschen
  3. oh jaaa ich finde grau so schööön...und mir gefällts auch mit lockeren maschen...ich bin so gespannt auf alle fertigen lavinia's!!! im moment kann ich gemütlich rechte maschen stricken....ohne viel zu denken...einfach geniessen!!!
    liebe grüsse und viel spass weiterhin...
    lee-ann

    AntwortenLöschen
  4. Deine Noppen sehen aber toll aus so, ich denke mal es ist echt egal wie sie gestrickt werden, hauptsache sie sehen schön aus.
    Die 3 Maschen zusammengestrickt habe ich echt anders wie du. Ich hab die erste abgehoben, dann zwei rechts zusammengestrickt und die abgehobene Maschen dann übergezogen.
    Grüßle von Sandra und Bruno dem Wuff

    AntwortenLöschen
  5. hallo liebe Claudia,
    Du hast eine feine Farbe gewählt, was hast Du für Garn genommen?, sieht ganz toll aus.
    Ich bin noch gar nicht so weit, fange gerade bei den Blättern an, und wenn ich die Noppenanleitung auch nicht verstehe, nehme ich Deine ;-)))
    Ich stricke eigentlich auch recht locker, jedoch hier bemühe ich mich, etwas fester zu stricken.

    einen lieben Gruß von Traudi

    AntwortenLöschen
  6. der anfang sieht schon mal gut aus.
    lg hannelore

    AntwortenLöschen
  7. Deine Lavinia sieht schon ganz toll aus!
    Liebe Grüsse maggy

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht schon richtig schön aus und deine Noppen sind klasse geworden.
    Die habe ich noch vor mir und graule mich ein wenig davor.
    Komisch, an den 3 überzogenen Maschen war ich auch unsicher.

    Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  9. Ja, deine Noppen sind wirklich klasse und es ist gut, dass man immer dazu lernt und seine Vorlieben hat.
    Ich habe mein Blatt so gestrickt, da ich danach noch eine re M "drauf gesetzt habe", es ist also beabsichtigt, aber es ist im Grunde egal, wie man die Spitze strickt, mir gefällt es, wenn jedes Projekt so seine persönliche Note bekommt.
    Freu mich auf mehr
    Anett

    AntwortenLöschen
  10. Sieht sehr schön aus in der Farbe!
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Claudia,

    deine Rundung von Lavinia sieht sehr gut aus. Das mit den Noppen stricke ich auch so wie du. Ich habe noch nicht angefangen da meine ausgewählte Farbe noch nicht da ist.
    Wunderschön, bin schon gespannt wie die Lavinias werden.
    LG.
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  12. toll sieht dein Anfang aus.Ich bin schon gespannt wie all die Lavinias werden.
    Deine Rechenmäuse sind allerliebst.
    Ich wünsche dir noch viel Freude, hole jetzt meine Wolle, aus der Stadt, das ich auch anfangen kann.
    LG.
    Ingrid

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!