.

.
Alle Bilder und Texte in meinem Blog gehören mir (soweit nicht anders angegeben)
und dürfen nicht ohne meine Zustimmung verwendet werden.
Anleitungen und Rezepte, die ich einstelle dürfen natürlich kopiert werden :).



Freitag, 30. August 2013

Filzelfen2

Was kann man machen, 
wenn man sich mit seiner Freundin trifft?

Diese Frage kam letztens bei meiner Tochter auf.
Da habe ich meine Filzwolle zur Verfügung gestellt
und diese beiden Wesen sind entstanden.
Die obere ist in unserem Haus geblieben ;-)
und die untere ist in die Welt hinausgezogen :-)

Ein wunderschönes Wochenende 
allen meinen  Leserinnen,
den Alten und den Neuen!
Claudia

Kommentare:

  1. Ach, die sind aber wieder schön! So luftig zart. Irgendwann lerne ich das vielleicht auch mal ☺
    Ich wünsch dir auch ein ganz schönes erholsames Wochenende!
    Liebe Grüße schickt dir Doro

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Claudia, gefilzt habe ich noch nicht. Aber was könnte man besseres aus der märchenwolle machen als feen. Obwohl sie für mich auch ein bisschen wie blumenkinder aussehen. Schön finde ich, dass sie keine gesichter haben, denn sie schauen immer so, wie man sich selbst fühlt.

    Dir auch ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße von Antonsmuddi
    Katja

    AntwortenLöschen
  3. Die sind schön geworden und solche Filzelfen mag ich sehr.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Die beiden Püppchen sehen reizend aus!
    Grüßle und ein schönes Wochenende
    Crissi

    AntwortenLöschen
  5. ganz toll und lieb beide Püppchen Claudia!!!!!
    Liebe Grüsse und ein schönes Wochenende
    Christa

    AntwortenLöschen
  6. Ach, Claudia, in dir und deinen Töchtern stecken ja Talente! Wow! Dafür braucht's doch ein "feines talentiertes Händchen". Wie schön habt ihr die Püppchen geformt.

    Apropos - Tücher (danke für deine lieben Worte!) - genau, für Reste eignen sie sich m.M. ziemlich gut.
    (Ich bin nun von da zurück, wo du eben hinwolltest *grins* (fHf)). Gleich schmeiß ich mich in den Alltag ... örg ...

    Sei herzlich gegrüßt von deiner Gisa.

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!