.

.
Alle Bilder und Texte in meinem Blog gehören mir (soweit nicht anders angegeben)
und dürfen nicht ohne meine Zustimmung verwendet werden.
Anleitungen und Rezepte, die ich einstelle dürfen natürlich kopiert werden :).



Freitag, 29. März 2013

Karfreitag



Ein stiller Feiertag.
Zeit zum Nachdenken.
Warum ist Karfreitag ein Feiertag?
Was bedeutet mir Karfreitag?
Ist Jesus auch für mich ans Kreuz gegangen?
Kann ich das glauben?
Ist das nicht brutal?
Ist das Liebe?
Welche Auswirkung hat das für mich?
Für mein Leben?
Welche Perspektive?

Wie gut, dass wir heute wissen:
Jesus ist nicht im Tod geblieben!
Denn es kommt Ostern - die Auferstehung!

Und wenn es in uns kalt ist,
(vielleicht auch, weil es schon wieder schneit ☺)
so darf uns doch ganz warm ums Herz werden,
weil Gott uns liebt!

Dienstag, 26. März 2013

Taufkleid

Ich durfte ein Taufkleid besticken.
Und ich freue mich, wie gut es geklappt hat.
Hinter der Falte verbirgt sich noch der Zweitname der Kinder 
und Ostersonntag wird das Kleid gebraucht ☺.
Ich wünsche der Familie und dem Täufling einen gesegneten Tag!

Samstag, 23. März 2013

Kleidchen/Hängerchen mit Häkelpasse

In den letzten Tagen bastele ich an einer Anleitung 
für dieses Kleidchen.
Es sind schon einige Häkelpassen entstanden.
Kleidchen in verschiedenen Größen genäht worden
und viele Fotos wurden geschossen.
Die einzelnen Schritte dokumentiert und 
aufgeschrieben.
Jetzt geht die Anleitung an Probehäkler bzw. -näher
und dann kann ich sie hoffentlich bald zur 
Verfügung stellen.
Spannend, spannend.

Montag, 18. März 2013

Spültuch im März

Und wieder sind Spültücher fertig geworden:
 Das Muster für den März-Ajour-Spüli ist ein Tulpenmuster.
Ich denke, es ist ganz gut zu erkennen
und die Sonne ist schon mal hervorgelockt ;) .

Mittwoch, 13. März 2013

Täschchen

Endlich habe ich Annika getroffen 
und konnte ihr das Täschchen geben. ☺
 So kann ich es jetzt auch hier zeigen.
 Vorne und hinten etwas verschieden,
in relativ neutralen Farben,
da 16jährige es vielleicht nicht so mit "Bunt" haben. ☺
Innen mit einem beschichteten Stoff,
falls mal etwas ausläuft.

Die Idee für dieses Täschchen habe ich von hier.http://www.pattydoo.de/2012/12/naehanleitung-kosmetiktasche/

Dienstag, 12. März 2013

Verlosung bei Fräulein Wunderherz

Mein Foto 
Bei Fräulein Wunderherz gibt es bis zum 22.3. eine Verlosung.
Schaut doch mal vorbei!

Montag, 11. März 2013

Stricknadeletui das Soundsovielte ☺

Jedes meiner Stricknadeletuis
ist wie ein Kunstwerk
(klingt irgendwie eingebildet, aber ich empfinde es so ☺).
 Auch wenn manche sich in der Farbe ähneln,
 sind sie doch alle Unikate.
 Es macht richtig Freude 
sie zu entwerfen,
die Stoffe zusammenzustellen
 und zu nähen.
Irgendwie sind sie alle meine Babys. ;)

Freitag, 8. März 2013

Auch ich war ein Shirt

Wie schon in diesem Post,
war auch dieses Körbchen einmal ein Langarmshirt.

 Dieses Longsleeve hatte eine olivgrüne Vorderseite
 und eine cremefarbene Rückseite
 und ebensolche Ärmel.
 Ich habe es in Runden zerschnitten
 und die Teile, wo das nicht mehr ging, habe ich um die Kurve geschnitten. ;)
Angehäkelt habe ich die einzelnen Stücke wie man das auch mit Wolle macht.
Diesmal habe ich einen quadratischen Boden gehäkelt 
und ich habe die Streifen auch etwas dünner geschnitten
damit ich mit der Häkelnadel 6 nicht so kämpfen musste.
Dadurch ist das Körbchen auch etwas größer geworden.
Jetzt suche ich mal nach weiteren aussortierten Shirts. :)

Herzlich willkommen an alle neuen Leser.
Schaut euch um und fühlt euch hoffentlich wohl!

Ich wünsche allen Vorbeischauenden ein schönes Wochenende!
Bleibt gesund!

Dienstag, 5. März 2013

Halstücher

Ich habe mal ein paar Halstücher genäht.
 Dabei habe ich neue Stoffe ausprobiert
 und Namen aufgestickt.
Solche Tücher sind auch praktisch
um zarte Hälse vor Windeinflüssen zu schützen,
 ebenso aber auch vor sabbernder Nässe☺.
Die Tücher sind beidseitig tragbar
und man kann bei Bedarf den Namen außen tragen,
damit man gleich erkannt wird ☺.

Ab heute gibt es solche Tücher auch hier.

Samstag, 2. März 2013

Ich war ein T-Shirt

Wenn man aussortierte T-Shirts nicht wegschmeißen möchte,
kann man auch kleine Körbchen daraus häkeln.
 Aus einem Longsleeve meines Sohnes
ist dieses Körbchen entstanden.
Er war dem Teil entwachsen 
und ich mag es wiederzuverwerten ☺.
Für Kleinigkeiten oder die aktuelle Handarbeit wie geschaffen.

Anleitung: 
Shirt in Streifen schneiden, dicke Häkelnadel, Kreis häkeln und ab gewünschtem Durchmesser ohne Zunahmen weiterhäkeln bis die gewollte Höhe erreicht ist oder das Shirt verhäkelt ist ☺.
Viel Spaß!