.

.
Alle Bilder und Texte in meinem Blog gehören mir (soweit nicht anders angegeben)
und dürfen nicht ohne meine Zustimmung verwendet werden.
Anleitungen und Rezepte, die ich einstelle dürfen natürlich kopiert werden :).



Montag, 29. Dezember 2014

Gastpost bei Angelika

Hallo ihr Lieben,
heute bin ich nochmal bei Angelika zu Gast.
Wer noch Spekulatius über hat,
sollte unbedingt mal vorbeischauen :-) .

Falls ich mich nicht mehr melde,
kommt alle gut ins neue Jahr!
Gottes Segen möge euch begleiten!

Claudia

Mittwoch, 24. Dezember 2014

Gesegnete Weihnachtstage!

Und Maria gebar ihren ersten Sohn
und wickelte ihn in Windeln
und legte ihn in eine Krippe... Ich wünsche euch allen gesegnete Weihnachtstage!
Danke fürs Lesen und Kommentieren!
Bis bald!

Montag, 22. Dezember 2014

Stricknadeletui 9+10 in 2014

Es gibt doch nochmal Stricknadeletuis in diesem Jahr. :-)

Da waren noch ein paar Stoffe vom Stoffmarkt,
die haben nur darauf gewartet für diesen Zweck eingesetzt zu werden.
Nun seht, was dabei heraus gekommen ist:
 
 
 


 Liebe Grüße,
Claudia.







Dienstag, 16. Dezember 2014

Warme Eulenmütze für Kleine

Hier auf dem Blog ist es etwas ruhig.
Aber hinter den Kulissen entsteht das Eine oder Andere.
Zum Beispiel ist
aus warmer Wolle eine Eulenmütze entstanden:

 An den Seiten mit Ohrenklappen aus verkürzten Reihen.
Und natürlich mit Bändle zum Festbinden,
damit der kleine Racker 
sie nicht ständig vom Kopf reißt ;-) .

Einen schönen Abend wünscht euch 
Claudia

Samstag, 13. Dezember 2014

Geschenkesack nähen - Anleitung

Dieser Post ist für einen Gastbeitrag auf Angelikas Blog entstanden.
Danke, dass ich mitmachen durfte!



Alle Jahre zu Weihnachten machen wir uns Geschenke.
Warum? Weil man das so macht?
In unserer Familie bedeutet uns Weihnachten sehr viel, weil wir da feiern, dass Jesus Mensch geworden ist.
Gott macht uns damit ein großes Geschenk der Liebe
und weil wir uns darüber so freuen, machen wir uns auch gegenseitig Geschenke,
weil man selbst so auch Liebe weitergeben kann.
Viele Jahre haben wir die Geschenke im schönsten Geschenkpapier verpackt.
Ganz früher haben wir alles behutsam geöffnet und das Papier durchaus nochmal benutzt.
Mit der Zeit wurde aber immer wieder neues Papier benutzt und das war dann nach dem Auspacken nur noch für den Papiercontainer.
So viel Papiermüll jedes Jahr...
Das wollte ich nicht mehr!
Schließlich haben wir ja auch einen Auftrag, auf unserer Erde verantwortungsbewusst zu leben.
Und dann habe ich, in einem Januar, heruntergesetzten Weihnachtsstoff gesehen und musste ihn kaufen.
Es war die Idee geboren "Geschenkesäcke" zu nähen.
Wie ich das in die Tat umgesetzt habe, zeige ich nun:
 Ein Stück Stoff rechteckig zuschneiden. In diesem Fall 54x34 cm. Das ergibt einen Geschensack von ca 26x31 cm. Möchte man größere oder kleinere Säcke haben, muss man den Stoff entsprechend größer oder kleiner zuschneiden.

Die lange Seite wird einmal rechts auf rechts umgeklappt und dann wird das Säckchen an zwei Seiten zugenäht und versäubert.
Nun kann ich das Säckchen schon wenden. Dann klappe ich an der Öffnung den Stoff 2mal ca 1 cm um und steppe den Rand ab.
Nun ist das Säckchen schon fertig und kann nach dem Füllen mit einer schönen Kordel verschlossen werden.

Diese Säckchen kann man jedes Jahr wieder benutzen. Entweder hat dann jede zu beschenkende Person ihre eigene Säckchenfarbe oder Kordelfarbe oder man legt die Geschenke für die einzelnen Personen an bestimmte Plätze.
Ich habe nun mal Namen auf Stoff gestickt. Das kann man auch immer wieder benutzen.
Nun wünsche ich noch wunderschöne Advent- und Weihnachtstage!
Claudia 



Donnerstag, 11. Dezember 2014

Herzen aus Bastband

Da habe ich doch in einem Lädchen diese schönen Bänder gesehen und musste einfach zugreifen.
Erst habe ich versucht das Band direkt zu häkeln.
Aber das war sehr dick und dadurch sperrig.
Außerdem ist nicht so sehr viel auf einer Rolle ;-) .
Also habe ich es geteilt (besser gedrittelt)
und dann nochmal gehäkelt.
Herausgekommen ist ein hübsches Herz.

Ich habe mir überlegt,
wenn mann bei den Zunahmen am Anfang eine Runde weglässt,
werden die Herzen ein bisschen kleiner 
und man kann sie auch gut an den Tannenbaum hängen. :-)

♥Herzen müssen zwischendurch einfach immer mal wieder sein. ♥

Die Anleitung gibt es hier.

Mittwoch, 10. Dezember 2014

Spültuch für jeden Tag

 Hier kommt nun die Auflösung ☺.

Für jeden Wochentag ein eigenes Spültuch.
Da kommt man nicht in Versuchung 
das Tuch zu lange in Gebrauch zu haben 
und hat so immer ein frisches Tuch 
am jeweiligen Tag(wenn man denn auch wechselt)
und Bakterien haben keine Keimplattform ;-).

Die Spültücher sind noch ganz frisch von der Nadel gehüpft.
Nur die Fäden vernäht,
ansonsten unbehandelt ☺.
Aber nun lasse ich die Bilder sprechen:






Die Fotos habe ich vorgestern gemacht.
Da hat die Sonne noch vorbeigeschaut.
Nun schicke ich euch verregnete Grüße☺.

Bis bald,
Claudia

Montag, 8. Dezember 2014

Spültücher im Test :-)

In letzer Zeit habe ich einige Spültücher gestrickt.
Das folgende ist nach einer Anleitung von Drops Design entstanden.
Leider haben sich einige kleine Fehler eingeschlichen.
 Beim nächsten Spültuch habe ich mal das Webstricken ausprobiert.

Beide Tücher hatten einen hohen Garnverbrauch
und sind doch sehr klein geworden.

Da ich aber mit dieser Wolle noch ein ganz anderes Spültuchprojekt gestartet habe,
mussten beide Tücher nach dem Ablichten
dem Ribbelmonster zum Opfer fallen ;-D.

Was aus der Wolle geworden ist,
berichte ich in einem kommenden Post :-).

Eine wunderschöne Adventwoche wünscht euch
Claudia

Ich verschwinde jetzt mal schnell an die Nähmaschine.

Freitag, 5. Dezember 2014

Gastbeitrag auf einem anderen Blog/Adventskalender

Morgen könnt ihr einen Gastbeitrag von mir auf Angelikas Blog lesen.
Sie macht im Moment einen Adventskalender und ich durfte zwei Beiträge gestalten.
Und das Wunderbare ist, ihr Kalender geht bis zum 6. Januar. :-)

Wenn ihr meine Labels zu diesem Post anschaut, könnt ihr schon ahnen in welche Richtung mein Beitrag geht. ;-)