.

.
Alle Bilder und Texte in meinem Blog gehören mir (soweit nicht anders angegeben)
und dürfen nicht ohne meine Zustimmung verwendet werden.
Anleitungen und Rezepte, die ich einstelle dürfen natürlich kopiert werden :).



Mittwoch, 21. Januar 2015

Jackenprojekt - Steek

Bis heute abend überlege ich noch ob ich ribbeln soll oder nicht.

Ich befürchte, dass diese Wolle zu dick für einen Steek ist.

Bei der ersten Jacke habe ich ja die Knopfleiste angehäkelt.
Bei dieser könnte ich sie auch anstricken.
Aber was mache ich mit dem Steek?
Umklappen und mit verdeckten Stichen annähen?
Die Leiste doppelt stricken und darin den Steek verschwinden lassen wird viel zu dick :-( .

Ach menno!

Kommentare:

  1. Sieht aber echt hübsch aus,das ist wohl eine heiden Arbeit.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  2. Oh das ist aber ärgerlich...

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Claudia,
    oh, das wäre schade, aber ich bin sicher, Du wirst eine gute Lösung finden :O)
    Ich wünsche Dir noch einen schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Ach je, da ist guter Rat schwierig. Zumal ich mir jetzt gerade nichts vorstellen kann.....
    Wäre es möglich, den Steek als Unterteil von der Strickkante zu nehmen, und den Umschlag quasi auf die schöne Seite zu arbeiten? (Verstehst du wohl, was ich meine?)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  5. Sehr, sehr hübsches Muster. Gefällt mir sehr gut.

    Liebe Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen
  6. Was hast du gemacht? Geribbelt? Mir würde es das Herz brechen, aber ich glaube, ich würde mich immer ein bisschen ärgern, wenn es am Ende nicht "richtig" wäre ...
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!