.

.
Alle Bilder und Texte in meinem Blog gehören mir (soweit nicht anders angegeben)
und dürfen nicht ohne meine Zustimmung verwendet werden.
Anleitungen und Rezepte, die ich einstelle dürfen natürlich kopiert werden :).



Freitag, 9. Januar 2015

Lang getragene Jacke

Diese Jacke ist schon viiiiiieeeeeele Jahre alt!
Ich habe sie meiner Schwiegermutter gestrickt
bevor ich ihren Sohn geheiratet habe :-).

Nun ist sie schon sehr abgeliebt,
z.T. schon gestopft 
und hat auch schon ein paar Fleckchen,
die nicht mehr rauswollen.

Da habe ich beschlossen,
nocheinmal die Nadeln zu wetzen.

Angestrickt ist schon,
das Muster habe ich nicht mehr gefunden,
aber ich wurschtel mir ein eigenes zusammen.
Die Farben habe ich ähnlich gewählt.
Damals habe ich das Muster in Hin- und Rückreihen gestrickt.
Diesmal wage ich es rund mit Steek.
Hoffentlich mache ich damit keinen Fehler...

Weitere Fotos werden folgen... :-)

 

Kommentare:

  1. Die Jacke sieht super aus, bin gespannt wie das beim Aufschneiden geht! Das habe ich auch noch nie probiert.
    Liebe Grüsse
    Berni

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Jacke und eine super Idee! Das Muster sieht doch auch ganz ähnlich aus, bisher! Freue mich schon auf mehr Fotos!

    Liebe Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen
  3. Eine wunderschöne und besondere Jacke, sowohl die erste, so geliebte, wie auch das Teil der neuen. Sicher ist da jemand sehr dankbar für.
    Liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  4. sieht ja toll aus mit dem Blau finde ich sie noch intressanter und hübscher da wünsche ich dir viel Glück!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  5. Oh, das wird bestimmt schön!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich nochmals.... Ich habe mich schlau gemacht zu "Steeks": heisst das, du schneidest am Schluss das Vorderteil so auf, dass du eine Jacke erhältst?
      Ich bin neugierig!
      Herzlichst
      yase

      Löschen
  6. Mein Mann fragt: "War das eine Bestechung? Dass du ihn heiraten durftest? ;)"

    AntwortenLöschen
  7. Spannend!
    Berichte mal weiter, ob es klappt. Ich habe das auch noch nie gemacht.

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  8. wow soooo cool und ich bewundere deinen mut...schneidest du es in der mitte durch? ich hab das nich nie gemacht und bin gespannt was du uns dazu erzählen wirst...wird supi ;))
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ja eine "Liebes-Tat", so eine Jacke noch mal zu stricken! Und sicher wird sie genau so schön und genau so geliebt wie die alte! Spannend finde ich jedenfalls, WIE du sie strickst.
    Liebe Grüße schickt dir Doro

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen liebe Claudia,
    also, die Jacke wird sicher toll! Wie das mit den Steeks funktioniert, da bin ich auch gespannt, das habe ich auch noch nie gemacht!
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes und gemütliches Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  11. das ist eine ganz tolle Idee,da wird sich deine Schwiegermutter bestimmt sehr drüber freuen.
    LG Bettina

    AntwortenLöschen
  12. Wow, Hut ab, das sieht toll aus und würde mir niemals gelingen.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  13. Du hast Talent und Mut bzgl des Aufschneidens! Und viel Liebe - das finde ich beinahe noch schöner. :-)
    <3lichste Grüße von Gisa.

    AntwortenLöschen
  14. Ich bewundere Dich, Dein Können! Für das Aufschneiden hätte ich glaube ich nicht genug Mut.
    Lg lykka

    AntwortenLöschen
  15. Oh wie schön die alte Jacke war!
    Ich bin sicher, die neue wird dir genauso gut gelingen.

    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Claudia, erstmal wünsche ich dir noch ein gesundes neues Jahr?
    Nachdem ich die anderen Kommentare gelesen habe, habe ich auch mal nachgelesen über die Steekmaschen. Das ist ja sehr interessant und ich bin sehr neugierieg was du weiter berichtest. Die alte wie die neue Jacke gefallen mir sehr und es ist schön, dass du dir die Mühe machst, sie nochmal nachzustricken.
    liebe grüße von antons muddi katja

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!