.

.
Alle Bilder und Texte in meinem Blog gehören mir (soweit nicht anders angegeben)
und dürfen nicht ohne meine Zustimmung verwendet werden.
Anleitungen und Rezepte, die ich einstelle dürfen natürlich kopiert werden :).



Montag, 2. November 2015

Haarspangentäschchen


Ein Nachbarsmädel wurde neun.
Da hat man noch so manchen Haarschmuck,
der verstaut bzw. aufbewahrt werden möchte. :-)

Ich finde diese Täschchen so praktisch.
Man kann sie an die Wand hängen.
Alles ist griffbereit an einem Platz.
Und wenn es mal zur Übernachtung geht,
nimmt man es ab,
klappt es zusammen,
Druckknopf 
und eingepackt.
Alles dabei! 

Einen wunderschöenn Start
in die neue Woche 
und in den neuen Monat!

Kommentare:

  1. Sowas hätte ich auch gebrauchen können.... Damals. Und als die Drachenkämpferin so alt war...
    Die sind echt praktisch!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Die Idee finde ich super und Mädchen freuen sich immer über so Überraschungen.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Claudia,
    ich finde diese Täschchen immer wieder so schön! Eine wirklich sehr nützliche und schöne Sache!
    Ich wünsch Dir noch einen schönen und freundlichen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Was es nicht alles gibt, Haarspangentäschchen..., aber schön und sicher auch richtig praktisch.

    Viele Grüße,
    Angelika

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Claudia,
    wieder mal eine richtig gute Idee!
    Was bei uns ständig Haargummis rumliegen, an den unmöglichsten Stellen, trotz Haarspängchen-Dose und nicht mehr all zu kleinen Töchtern...

    Liebe Grüße Christine

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!