.

.
Alle Bilder und Texte in meinem Blog gehören mir (soweit nicht anders angegeben)
und dürfen nicht ohne meine Zustimmung verwendet werden.
Anleitungen und Rezepte, die ich einstelle dürfen natürlich kopiert werden :).



Freitag, 25. November 2016

Die Muscheln müssen weichen

Nun müssen meine Mitbringsel von Juist weichen
und Tanne und Kerzen kommen auf den Tisch.

Ich wünsche euch einen schönen Start in die 
Adventszeit!

Advent heißt, mich Gott zuzuwenden, frei zu werden für seine erlösende Nähe.
Advent heißt, warten, erwarten, geduldig ausharren, um mich von Gott beschenken zu lassen.
Advent heißt, Vorfreude: neu hoffen, dass Gottes Freude mich erfüllt.
Advent heißt, still werden vor Gott, um ds Geheimnis seiner Menschwerdeng zu erahnen.
Advent heißt, dass Gott mich aufrichtet, mir meine Würde gibt.
Es geht darum, dass Gott Neues schafft und dass wir uns allezeit freuen sollen!
(Bianka Bleiers Adventskalender für Erwachsene - Aus Warten wird Freude )

Kommentare:

  1. Ich sehe, ich hätte mir Biankas Adventskalender mal schenken sollen....
    Danke für die wunderbaren Worte
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Du Liebe, ich grüße dich mal ganz herzlich!
    Ich wusste gar nicht, dass es von Bianka einen Adventskalender gibt. Muss ich mich mal schlau machen gehen. Noch ist es ja nicht zu spät...

    Ich denke bei uns weichen heute auch die letzen Muscheln und der Advent darf Raum einnehmen.
    Grüßle Christine

    AntwortenLöschen
  3. Danke, solche Worte brauchen wir dringend in dieser hektischen Zeit. Auch dir eine besinnliche Advents Zeit.
    Liebe Grüße
    Hannelore

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Claudia,
    schöne Worte hast Du zum Adventsbeginn! Danke dafür!
    Ich werde auch nachher meine Sachen auspacken, noch ist es herbstlich im Regal :O)
    Hab ein schönes uind gemütliches 1. Advents-Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Samstagsgrüße sollen auch zu dir gehen, liebe Claudia.

    Noch ist es hier etwas ungeschmückt - wird aber noch werden.
    Lassen wir uns langsam ein auf das Werden - was da kommt.
    Advent. Vom kleinen Teelicht zur großen Stumpenkerze ...
    von zagenden Hoffen zur Gewissheit.

    Danke für die zitierten Adventsworte.
    Sei lieb gegrüßt von Gisa.

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!